Modellbahn Gleispläne

 

Industrie 120 x 80 (cm)

Hochofen 120 x 60 (cm)

Gleispläne Hafen

3 Modelleisenbahnen

Kleinanlage Spur H0

Anlagenbau Gleispläne

Digitale Modellbahn

Spur N

Home

Da mir ständig…

Modellbahn Gleispläne im Kopf herumschwirren, und auch zu befürchten ist, dass weitere hinzukommen werden, war der Entschluss für einen eigenen Themenbereich schnell gefasst. Willkommen also im extra Menu Gleispläne - Geplantes & Gedachtes, Mögliches & Unmögliches … sozusagen mein Ideen Labor für die Zukunft!

Click picture to enlarge (PDF Download)

Gleisplaene Spur N

Tisch Format! Gleisplan Ideen für Spur N und Spur H0

Was das nächste Projekt wird, steht zwar noch in den Sternen - aber die Pläne präsentiere ich gerne jetzt schon. Und noch ein Wort zu meiner Philosophie: Da ich Modelleisenbahn nicht als (möglichst Vorbild-getreues) Nachbauen der Realität betrachte, sind alle Entwürfe reine Phantasie Szenarien, gewürzt mit einem gehörigen Schuss Spielspass, und serviert auf "ich habe gar kein extra Modellbahn Zimmer" - freundlichen Grössen. Also Vorsicht: die gelegentlich belächelte Modellbahnanlage im Tischformat feiert hier fröhliche Urständ!
Im Menu rechts also die bisherigen Gleisplan Ideen. Jeweils in Spur N, bis auf einen Entwurf - der ist in Spur H0. Die Pläne von bereits realisierten Anlagen sind nicht hier aufgeführt, sondern, da es thematisch Sinn macht, in den jeweiligen Menüs der einzelnen Modellbahnanlagen, zusammen mit Bildern und Berichten vom Bau. Hier der Überblick: Anlagenbau

Industrie auf 120 x 80 cm

Den Start macht obige Idee. Es ist ein Industrie Thema, und bewegt sich, getreu meinem Motto "Viel Platz zu haben ist langweilig", auf nur 120 x 80 cm. Zwar gedacht als Hüttenwerk; im Prinzip wäre dieses Szenario grundsätzlich aber auch auf andere Industrie Themen übertragbar, wie z.B. eine Raffinerie oder eine Zeche. Der, vom Betrachterstandpunkt aus gesehen, nach hinten in der Höhe gestaffelte Aufbau auf 3 Ebenen dürfte für gute Tiefenwirkung sorgen. Sichtbare Radien: R3 und R4.


Tags: Modellbahn Traumanlagen Gleisplanungsprogramme Bahnhof Straßen gestalten Weichenstellhebel Kitbashing Modelleisenbahn E-Loks Oberleitung Modellbahnanlagen Landschaft bauen Kehrschleife Untersuchungsgrube Modellbahnplanung Drehscheibe Eisenbahnvideos Hintergrundkulisse Lokdepot Modellbahnplatte Modellschiffe Dioramen Modellbau Ladegut selber bauen Gleise einschottern Modellbahn fotografieren Szenen gestalten


Buchtipp zur Gleisplanung

Rolf Knipper, bekannt aus diversen Modellbahn Publikationen, gilt zurecht als gute Inspirationsquelle für Gleispläne. Seine Anlagenentwürfe sind beispielhaft. Das Buch "Schönste Anlagen-Entwürfe - Vorbildliche Gleispläne mit 3D-Schaubildern für alle Modellbahner - MIBA Planungshilfen" ist eine sehr empfehlenswerte Lektüre für alle, die sich näher mit dem Thema beschäftigen wollen!
Erhältlich bei Amazon.

Modellbahnanlage mit "fast Gleiswendel"

Zurück zu obigem Gleisplan: Im Untergeschoss (= die weisse Fläche) gibts eine kleine Abstellgruppe für Waggons. Schmankerl: das Gleis ganz vorne im Plan könnte eine kleine Lok Werkstatt bzw. ein Lok Depot bedienen!
Die mittlere Etage (= die graue Fläche) wird rechts dominiert von einem Hochofen mit seinen diversen Gleis-Anschlüssen, wobei der Schüttgut Bunker sich auf der dem Betrachter zugewandten Seite befindet. Links "viel" Fabrik-Komplex, was, je nach Lust und Laune, Stahlwerk, Walzwerk, Kokerei oder Giesserei sein könnte - der Modellbau Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Züge erreichen das Industrieareal auf dieser mittleren Ebene rechts vorne vor dem Hochofen, aus einem Tunnel kommend. Hier mal als Strassenüberführung gedacht mit einer angedeuteten Werkssiedlung. Je nach Aufgabe werden dann Wagons in die einzelnen Gleise für den Hochofen gedrückt (das nutzbare Ziehgleis links ist projektiert für einen Torpedopfannenwagen + Rangierlok), oder die Umsetzmöglichkeit wird genutzt, um neue kleinere Zug Einheiten zusammen zu stellen und weitere Anschlüsse des Areals zu bedienen.
Kitbashing Fans kommen hier auf Ihre Kosten, denn ohne "selber bauen" geht es nicht, da Gleise zum Teil durch Gebäude hindurchführen, vor allem der halbe Gleiswendel auf die oberste Ebene. Vorhang auf also für den.....

Gleisplan Industrie Areal

Der Blick ins Verborgene: Auch wenn es auf den 1. Blick etwas verwirrt - das links ist kein echter Gleiswendel, und auch keine Bogenweiche! Es sind die beiden Zubringer Gleise zur untersten bzw. obersten Ebene, die fast deckungsgleich übereinander laufen. Kleinster Radius: R2
Abmessungen: 120 x 80 (cm)
Schienen: Fleischmann, Spur N

Click picture to enlarge (PDF Download)

Gleisplaene Modellbahn

Eine Kehrschleife ist keine Kehrschleife

Ansonsten ist dieser Gleisplan ziemlich unorthodox, denn er hat eine Kehrschleife, die eigentlich gar keine ist (= die rote Markierung). Wie das? Nur weils gut aussieht! Rein Betriebs-technisch funktioniert dieser Gleisplan nämlich auch ohne Kehrschleifen-Fahrt. Einfach mal die Rangiermöglichkeiten durchspielen! Im Prinzip könnte die Gleisverbindung (da wo die Markierung ist) auch komplett weggelassen werden. Eine elektrische Kehrschleifenschaltung ist daher nicht zwingend vonnöten; 2 Plastik Isolierschienenverbinder reichen, damit es keinen Kurzschluss gibt. Ist also ein rein optisches Ding - verleiht der Szenerie irgendwie mehr "Geschlossenheit". Wer Lust und Ahnung hat, der installiert sich natürlich trotzdem einen echten Kehrschleifenbetrieb und hat somit eine - Hokuspokus - weitere Umsetzmöglichkeit für die Lokomotive.

Hüttenwerk als kompakte Modelleisenbahn

Zur Steigung: Dies will keine Modellbahnanlage für vorbildgerechte lange Züge sein, sondern ein kleinerer thematischer Ausschnitt mit Spiel- und Rangier Funktionen. Steigungen dürften bei etwa 4 % liegen; für kürzere Züge tolerabel. Und wer schwere Torpedopfannenwagen mag, der lässt selbigen nur auf der mittleren Ebene im Pendelverker zwischen der Fabrikhalle links und dem Hochofen rechts laufen - also eine Strecke ohne Steigung. Generell dürfte das Bauen dieser Modellbahn aber schon etwas anspruchsvoller sein, Stichwort: "Fast - Gleiswendel". Kompaktheit hat eben ihren Preis.
Variante: Die untere Ebene mit einem durchgängigen Fahrkreis! Nahverkehr, wie z.B. eine S-Bahn, würde sich da gut machen. Das Ruhrgebiet lässt grüssen!