"Die Acht": Gleispläne

 

Du bist hier: HOME >> Gleispläne >> Gleispläne in Form einer Acht


Gleispläne Übersicht

Klassiker Gleispläne

Hundeknochen Pläne

Gleispläne L-Form

Gleispläne Hafen

Gleispläne als "8"

Rangieranlagen

Timesaver & Inglenook

Micro-Layouts

kleine Modelleisenbahnen

Gleisplan Kleinanlage

kleiner Gleisplan Spur H0

Home
 

Gleispläne auf Basis einer "8"

Alles Wissenswerte über die "8" als Gleisplanfigur! Dazu zwei Gleispläne, welche diese "Acht" kreativ und auf kompakter Fläche interpretieren! Lies hier:


Definition

Bei einem Gleisplan in Form einer "Acht" kreuzt sich die Strecke. Darin liegt der wichtigste Unterschied zum einfachen Oval oder Fahrkreis. Der sich kreuzende Streckenverlauf kann dabei prinzipiell auf zwei Arten realisiert werden:
- als Brücke (= unterschiedliche Höhenniveaus)
- als Kreuzung (= ebenerdig)

Dabei kennt die 8 diverse Begrifflichkeiten wie etwa verschlungenes Oval oder gefalteter Fahrkreis. Auch die Ausprägung kann höchst unterschiedlich sein - von der streng geometrischen Reinform für Kleinanlagen bis hin zu mehrfach verschlungenen Kreisen auf Großanlagen.


Vorteile

  • Bei gleicher Fläche ist bei einer "8" der Streckenverlauf länger als bei einem simplen Oval. Und mehr Fahrstrecke ergibt mehr Fahrzeit
  • Der Streckenverlauf wirkt spannender (Brücken, Kreuzungen)

Nachteile

  • Bei Brücken sind Rampen nötig
  • Bei Kreuzungen Kollisionsgefahr

 

Gleisplan "Acht", Spur N, 180 x 90 cm

Die erste Gleisplan-Idee ist was für Freunde urbaner Bahnhofsszenarien mit dichtem Gleisbild:

Gleisplan Acht

Gleisplan Acht

Worum gehts? Auf überraschend kompaktem Platz gibts einen weitläufigen Bahnhof, der von einer eindrucksvollen Brücke überspannt wird. Interessant auch der Bahnhof selbst. Als klassischer Trennungsbahnhof ist das Empfangsgebäude zwischen zwei sich gabelnden Bahnlinien platziert, auch Keilbahnhof genannt. Eine kreative Modellbau-Aufgabe, die für viel Spaß sorgen dürfte.

Ansonsten eine Modellbahnanlage, wo man gepflegt schöne lange Züge kreisen lassen kann. Ein rückwärtiger Schattenbahnhof bietet Platz für ein paar Zuggarnituren. Die eingerückte Kulisse sorgt dabei für gute Zugänglichkeit.

Gleisplan "Acht" Gesamtansicht, Spur N, 180 x 90 cm (Grafik klicken für Vergrößerung & PDF-Download)

Gleisplan Acht, 180 x 90 cm

Gleisplan Acht, 180 x 90 cm


Gefällt dir?

Quicklinks zum Stöbern:
Modellbahn Traumanlagen Anlagenbau Digital Promis & VIPs Historische alte Modellbahnen Kunst Kopfbahnhof Modelleisenbahnanlage Bilder Modellbahnanlage Elektrik Modelleisenbahn Videos Oberleitung Modellbahnanlage bauen Hintergrundkulisse Modellbahnanlagen Lokomotiven Modelleisenbahnanlagen Bahnbetriebswerk Bekohlungsanlage Unterbau Ringlokschuppen Drehscheibe Modelleisenbahn Figuren Häuser & Gebäude Spur N Hafen Modellbahn Planung Signale Spur N Eisenbahnplatte Bahnsteig Spur N Straßen, Ampeln & Verkehrszeichen Spur N Papierschiff falten Schattenbahnhof Illertalbahn Gras Epochen Gestaltungstipps Spur N Modellbahnbau Minianlagen Spur N Holzeisenbahn Regalanlagen Landschaft und Gelände bauen & gestalten Tunnel Berge & Felsen See, Fluss, Bach, Gewässer Kleinanlage Spur N Kehrschleife Landschaft & Gelände gipsen Fertiggelände Figuren Kleinstanlage Spur N Bahnübergang Brücke selber bauen Schiffe Spur N Beleuchtung Modellbau Gleise einschottern Diorama fotografieren Modelleisenbahn verkaufen Ladegut selber bauen Polit-Comic in 1:160 Abreißen & Rückbauen Künstliche Intelligenz / ChatGPT Test Drehscheiben Spur N BR 642 Bahnhöfe Spur N BR 218 BR 139 BR 110



Zu diesem Gleisplan einige Empfehlungen für Gebäude und Bauwerke. Wenn dir meine Website gefällt, dann darfst du das gern honorieren, indem du auf die folgenden Links mit einem Sternchen (*) klickst und bei Amazon kaufst (= Werbelinks). Ich erhalte dann eine kleine Provision - Danke! Ich empfehle nur, was ich für passend halte oder in meinen anderen Anlagen mit Erfolg verbaut habe.


Dann brauchst du den Gleisverlauf im Detail:

Gleisplan Acht, Spur N, 180 x 90 cm

Gleisplan Acht, Spur N, 180 x 90 cm

  • Schienen: Fleischmann, Spur N piccolo (= System mit Schotterbett)
  • Abmessungen: 180 x 90 cm
  • Höhenniveaus: Siehe Plan, Durchfahrtshöhen netto
  • Tipp: Kleinere Toleranzen möglich. Gleise dann passend mit feiner Eisensäge ablängen
  • Einfach: Nur Standard-Gleismaterial, keine Flexgleise
  • Kurven: Kein enger R1 Radius. Alle Fahrzeuge fahren also

Auf Bogenweichen und Doppelkreuzungsweichen konnte verzichtet werden. Die einfache Kreuzung ergibt auch keine Kehrschleife.

Betriebskonzept: Reduziert auf das Wesentliche, zeigt sich die Idee hinter diesem "Acht-Gleisplan". Denn neben der "Acht" gibt es noch einen zusätzlichen äußeren Fahrkreis, der eben verläuft, also ohne Steigung. Auf diesem Streckenbereich können schöne lange Züge problemlos verkehren:

Gleisplan Acht: Betriebskonzept

Die "Acht" im inneren Bereich ist dagegen nur für kürzere Züge gedacht oder Loks mit hoher Zugkraft. Denn die Rampe zur Brücke hat eine anspruchsvolle Steigung. Also die Vorteile aus beiden Welten kombiniert - Problem gelöst!

Zwischen beiden Streckenbereichen sind natürlich Wechsel möglich. Einfach mal die Möglichkeiten inklusive Rangieraufgaben durchspielen! Die Stückliste:

Stückliste Gleisplan Acht, Spur N 180 x 90 cm

Stückliste Gleisplan "Acht", Spur N 180 x 90 cm. Click for Download (PDF)


 
 
 

Gleisplan "8", Spur N, 180 x 80 cm

Die zweite Gleisplan-Idee bietet ein ländliches Szenario, in den Abmessungen ein Tick kleiner:

Gleisplan 8, Spur N, 180 x 80 cm

Gleisplan 8, Spur N, Abmessungen 180 x 80 cm

Bei dieser Anlage hat die Landschaft Platz zum Atmen: Schöne Modellbahn für Freunde ruhiger Szenarien. Gleichwohl gibts auch was für Auge: Spektakuläre Brücken und Taleinschnitte strukturieren das Gelände. Und das, obwohl der Gleisverlauf ebenerdig verläuft. Also die klassische "Eisenbahnplatte".

Ermöglicht wird dies durch eine 30 ° Kreuzung im Verborgenen. Also eine waschechte 8! Die Taleinschnitte werden als negativer Geländeeinschnitt gebaut (= Grundplatte aussägen).

Die einzige Brücke, die tatsächlich über den Gleisen verläuft, ist eine Straßenbrücke. Sie ist aber für den optischen Gesamteindruck dieser Modelleisenbahnanlage wichtig, da sie eine spannende Geländepartie strukturiert. Tipp: Eisenbahnviadukt mit Radius R2 nehmen und als "Straßenbrücke" zweckentfremden, indem einfach die Fahrbahn oben ausgespachtelt wird. Die Straßentunnel wären entsprechend eingekürzte Eisenbahntunnel-Portale.


Gefällt dir?


Zu diesem Gleisplan einige Empfehlungen für Gebäude und Bauwerke. Wenn dir meine Website gefällt, dann darfst du das gern honorieren, indem du auf die folgenden Links mit einem Sternchen (*) klickst und bei Amazon kaufst (= Werbelinks). Ich erhalte dann eine kleine Provision - Danke! Ich empfehle nur, was ich für passend halte oder in meinen anderen Anlagen mit Erfolg verbaut habe.


Dann brauchst du den Gleisverlauf im Detail:

Gleisplan "8", 180 x 80 cm Gesamtansicht (klicken für PDF-Download)

Gleisplan 8, Spur N, 180 x 80 cm

Gleisplan 8, Spur N, 180 x 80 cm

  • Schienen: Fleischmann, Spur N piccolo (= System mit Schotterbett)
  • Klassische 8: Strecke mit 30° Kreuzung
  • Abmessungen: 180 x 80 cm
  • Tipp: Kleinere Toleranzen möglich. Gleise dann passend mit feiner Eisensäge ablängen
  • Einfach: Nur Standard-Gleismaterial, keine Flexgleise, keine Steigungen
  • Kurven: Kein enger R1 Radius. Alle Fahrzeuge fahren also

Die Stückliste (Bild klicken für PDF-Download):

Stückliste Gleisplan 8, Spur N, 180 x 80 cm

Stückliste Gleisplan "8", Spur N, 180 x 80 cm


Auch interessant: