Modelleisenbahnanlagen

 

Gleisplan & Konzept

Der "Kopfbahnhof"

Bilder: "In der Stadt"

Bilder: "Am Gleis"

Bilder: "Auf dem Land"

Bilder: "Die Brücke"

Bilder "Lokomotiven"

Bilder: "Szenisches"

Modellbahn: Der Bau

Oberleitung

Modellbahn & Elektrik

Videos

Hintergrundkulisse

Modelleisenbahnanlagen

Home

Eine kleine Geschichte

Seit meine Modellbahnanlage "Der gemogelte Kopfbahnhof" im Netz steht, bin ich immer wieder überrascht über das riesige und durchweg positive Feedback, das diese Idee seither erfahren hat. Inzwischen gibt es rund ein Dutzend Modellbahner, die sich von diesem Gleisplan haben inspirieren lassen und diese Modelleisenbahn nun nach bauen bzw. bereits fertiggestellt haben…

Modelleisenbahnanlagen Spur N

Betrieb auf der Paradestrecke

Die meisten Nachbauten sind in Spur N, aber auch Z oder TT Freunde sind darunter. Das freut sehr!
Weitere Bilder hierzu in Zukunft an dieser Stelle.
Viel Spass also beim Betrachten der folgenden Modelleisenbahnanlagen!


Tags: Modellbahn Traumanlagen Bahnbetriebswerk Gleispläne Spur N Bekohlung Modellbahn Unterbau Anleitung Segmentdrehscheibe Modellbahn Figuren Dioramenbau 1:87 Leuchten Schienen einschottern Güterwagons Fotografie Tipps Hafenspundwand point-to-point 1:160 Fertiggelände Anlage bauen Digital Modellbahnshop Bahnbetriebswerk Gleispläne V 160 Schiffsmodellbau Dampfkran Holzeisenbahn E-Loks Drehscheiben Spur N




Modellbahn sicher versichert?
Vorsicht vor diesen Tücken!

Modellbahn Versicherung

Original und …… - Originale!

Modelleisenbahnanlagen

Obiges Foto zeigt nochmal gut den Gleisplan in der Übersicht. Es ist Anlage von Kay-Uwe, digital, und mit Minitrix.

Warum ist ausgerechnet dieser Plan so populär?

Liegt es daran, dass das simple Grundkonzept eine sehr realistische Möglichkeit verspricht, eine Modelleisenbahnanlage schnell fertig zu stellen und dennoch zu einem hübsch anzuschauenden Gesamtergebnis zu gelangen? Der Plan scheint jedenfalls einen Nerv getroffen zu haben; offenbar erfreut sich der Betriebskonzept-Klassiker "Ich-will-einfach-nur-im-Kreis-fahren" noch immer ungebrochener Beliebtheit. Zudem muß bei diesem Gleisplan nicht viel verkabelt werden, Landschaft bauen reduziert sich auf ein Minimum, und nach ein paar Tagen rollen die Züge. Wer will, hat aber trotzdem mehr Gestaltungsfreiraum, als es die üblichen Fertiggelände bieten.

Obiges Video zeigt die sehr schöne Anlage von Tim Huurmann. Mehr auf www.trainset.webs.com.

Vielleicht ist dies aber auch ein Fingerzeig, die in Modellbahnerkreisen gern vorgenommene Unterscheidung in "Spielbahner" und "Vorbild-Modellbahner" nicht gar so akribisch zu definieren. Nicht jeder, der "nur" mal eben die berüchtigten 2 Fahrkreis-Ovale auf eine Platte nagelt, ist deswegen gleich ein Spielbahner…

Oben: Der ebenfalls sehr schöne 1:1 Nachbau von Olli (Fleischmann Gleise). Mehr: www.grobie.info.


Modelleisenbahn Stellpult

Von Holger bekam ich dieses Foto geschickt, das sein Stellpult zeigt.


Sehr schön bei diesem Nachbau ist der Stadtbereich auf der rechten Seite!


Modelleisenbahnanlage-3D

Tolle 3-D Ansichten hat Reinhold erstellt. Hier eine Sicht der Bahnhofseinfahrt.



 

Gibt es sowas wie den "perfekten Gleisplan"?

Absolut gesehen ist diese Frage natürlich Quatsch. Doch die große Resonanz auf diese Idee ist Anlass genug, genau über diese Frage einmal nachzudenken. Und hier gibt es, relativ gesehen, eine eindeutige Antwort: Ja! Denn der Punkt ist: Die Antwort muß jeder individuell für sich selbst finden. Dies wird umso besser gelingen, je klarer vor Planung und eigentlichem Bau die persönlichen Wünsche an eine Modelleisenbahnanlage formuliert sind. Der eine will einfach nur Züge fahren sehen, der andere point-to-point rangieren, der nächste erfreut sich an einem schön gestalteten kleinen Diorama, und, und, und. Meint: Auch wenn "Der gemogelte Kopfbahnhof" definitiv zur ersten Kategorie zählt - die Wünsche an eine Modellbahnanlage sind so individuell wie ihre Erbauer!


Strassenbahn Spur N

Obiges Foto zeigt eine interessante Idee von Bernhard: Auf der oberen Ebene gibt es eine Strassenbahn (Tram)


Modell Bahnhof Berlin

Ganz der "Ostalgie" verschrieben hat sich Günther: Viel Flair mit Berliner S-Bahn und "Werktätigen-Slogans"!


Strassenbahn Spur N

Auch bei Detlef gibt es auf der oberen Etage eine Bahnstrecke


Modelleisenbahn Minitrix

Die Anlage von Klaus K. (Minitrix)


Modelleisenbahnanlage Spur TT

Thomas baut in Spurweite TT. Der Gleisplan ist hier leicht modifiziert.

Buchtipp

Passende Lektüre ist ein guter Weg, sich vorab mit dem Thema zu beschäftigen, bevor der Bau womöglich in einer Sackgasse endet. "Modelleisenbahn - der perfekte Anlagenbau" ist ein Buch, dass ich hier nur wärmstens empfehlen kann, mit Bildern von einigen der der schönsten Modelleisenbahnanlagen. Erhältlich bei Amazon; zudem sind die vielen positiven Rezensionen dort eine weitere Empfehlung!

Nachbau von Sascha (Minitrix)

Um die Überlegungen zur "perfekten Modelleisenbahnanlage" zum Abschluß zu bringen, an dieser Stelle nun eine Checkliste, um die eigenen Wünsche zu konkretisieren.

Modelleisenbahnanlagen: Checklist Modellbahnplanung

  • Wo soll das Hobby "stattfinden" (z.B.: drinnen mit extra Raum, drinnen in einem auch anderweitig genutzten Raum, draußen als Gartenbahn, Modellbahnclubs, Ausstellungen oder Treffen)
  • Wie soll die Modelleisenbahn "stattfinden" (z.B.: allein, mit Freunden, mit Kindern)
  • Beweglichkeit? (z.B.: fest installiert, transportabel, Segmente / Module, Kofferanlage…)
  • Welches topographische Thema? (z.B.: Küste, Fluß, Gebirge, Hügelland, Ebene etc.)
  • Welches zivilisatorische Thema (z.B.: Stadt, Dorf, Industrie, Hafen, Land/Nationalität, Bahnbetriebswerk/Bahntechnik etc.)
  • Welches Konzept (z.B.: Diorama / thematischer Ausschnitt, detailgetreu/am Vorbild orientiert, oder eher spielen etc.)
  • Welche Züge (z.B.: lang oder kurz, Nahverkehr oder Fernverkehr, Hauptbahn oder Nebenbahn, Güterzüge, Personenzüge?)
  • Welche Epoche (z.B.: Dampflok Ära, heutige Zeit?)
  • Welche Art von Betrieb (z.B.: Im Kreis fahren, Rangieren, vorbildgerechter Betrieb, point-to-point, oder einfach nur schöne Landschaft oder Szenerie gucken?)
  • Welche Art von Steuerung (z.B.: digital, analog, Mischbetrieb)
  • Welche Art von Bahnhof (z.B.: Hauptbahnhof, Nebenbahnhof, Keilbahnhof, Kopfbahnhof, Durchgangsbahnhof, Trennungsbahnhof, gar kein Bahnhof)
  • Welche Form (z.B.: klassische Platte, Segmente / Module, an der Wand entlang, L-Form, U-Form, Inselformen, Ikea Regal)
  • Platzmöglichkeiten (groß, mittel, klein)
  • Davon abhängig: Welche Spurweite (z.B.: H0, N, TT, und Z sind die gebräuchlichsten für zu Hause)
  • Falls H0: 2-Leiter oder 3-Leiter (=Märklin)?
  • Geld-Budget (groß, mittel, klein)
  • Zeit-Budget (schnell fertig werden, oder viel Zeit über Monate oder Jahre)
  • Anregungen holen durch Besuch von Ausstellungen, wie etwa das Miniatur Wunderland Hamburg, die wohl größte Modelleisenbahnanlage überhaupt
  • Last but not least: Wie gut sind die eigenen handwerklichen Möglichkeiten?

Je eindeutiger diese Punkte vorab geklärt sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die eigene Modelleisenbahnanlage auch "die beste" wird. Denn: Beware of the NEMB!